Bamberg leidet unter seinem Positiv-Image. Noch - Bayern

München: Raub im Harthof – München


Vier Münchner zwischen 15 und 17 Jahren sollen am vergangenen Dienstagabend einen 18-Jährigen auf einem Spielplatz im Harthof geschlagen und seinen Geldbeutel geraubt haben. So berichtete es das Opfer jedenfalls der Polizei. Einer der Täter habe ihn zusätzlich mit einem großen Brotmesser bedroht. Der 18-Jährige floh nach eigenen Angaben zur nahe gelegenen Bushaltestelle an der Dülferstraße. Dort brach er, auch aufgrund einer Vorerkrankung, zusammen. Aus dem Krankenhaus wurde er inzwischen wieder entlassen. Gegen die mutmaßlichen Täter wird wegen Raubes, gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.


www.sueddeutsche.de