Sport für Anfänger - Landkreis München

Sport für Anfänger – Landkreis München


Sport zu treiben ist ein guter Vorsatz. Doch so mancher – egal ob Kind, Jugendlicher oder Erwachsener – hat seine Leidenschaft für eine bestimmte Sportart noch nicht entdeckt. Für solche Fälle baut der erste “Tag des Sports” in Gräfelfing eine Brücke: Am Sonntag, 26. Juni, haben Menschen aller Altersgruppen die Gelegenheit, diverse Sportangebote in der Gemeinde zu testen und bei Schnupperkursen mitzumachen. Ein Shuttlezug kutschiert die Besucher zu den Sportstätten, Start ist am Bürgerhaus, das am Sonntag zum “Sportbahnhof” wird.

Tischtennis, Krafttraining für Jugendliche, Taekwondo, Ballett, Yoga, Selbstverteidigung, Schach, Tischtennis oder Voltigieren – die Liste der Sportarten, die Interessierte am Sonntag auf Probe ausüben können, umfasst insgesamt 16 Angebote von Gräfelfinger Vereinen oder privaten Anbietern. Jeder kann kostenlos und ohne Anmeldung mitmachen, eine Trainingseinheit dauert 45 Minuten. Wer sich eine gute Route zu den verschiedenen Sportstätten der Gemeinde zusammenstellt, schafft es, am Sonntag vier Sportarten zu testen, hat Mitorganisator Lion Buro ausgerechnet.

Vormittags kann man sich informieren, nachmittags trainieren

Die Idee der Aktion ist, das Sportangebot in der Gemeinde der breiten Öffentlichkeit gebündelt an einem Tag vorzustellen, “denn viele Angebote kennt man ja gar nicht”, sagt Buro. Das Format ist aus dem “Runden Tisch Sport” hervorgegangen. Dieser wiederum ist auf Initiative von Andreas Krumpholz im vergangenen Jahr entstanden. Für den Leiter der Leichtathletik-Abteilung des Turn- und Sportvereins (TSV) gehört Sport einfach zum Gemeindeleben, er steigere das Lebensgefühl und leiste einen wichtigen Beitrag zur Gesundheitsprävention. Der runde Tisch, an dem Vertreter aus diversen gesellschaftlichen Gruppen Platz nehmen – Vereins- und Freizeitsportler, Jugendliche, Senioren, Gemeinderäte, Flüchtlinge, Vertreter der Volkshochschule oder aus dem Bereich Inklusion – soll den Breitensport fördern. Dazu gehört auch, die vorhandenen Sportangebote der Gemeinde sichtbar zu machen. Das geschieht nun erstmalig mit dem Tag des Sports, der eine von vielen Aktionen sein soll, die der runde Tisch initiiert.

Beginn des sportlichen Sonntags ist um 10 Uhr am Bürgerhaus. Dort gibt es laut Buro bis 14 Uhr die Möglichkeit, sich an Infoständen über Sportarten zu informieren und beraten zu lassen. Auch eine Anmeldung für eine Mitgliedschaft ist hier möglich. Von 12 Uhr an beginnen dann die Sportkurse. Zu jeder vollen Stunde startet der Shuttlezug am Bürgerhaus und fährt sechs Haltestellen im Gemeindegebiet an. Die Route kann sich auch jeder selbst gestalten und mit dem Fahrrad ansteuern. Ziele sind unter anderem der TSV, das Jugendhaus an der Würm, wo auch die Volkshochschule im Würmtal Kurse anbietet, der Reitverein und die Grundschule Gräfelfing. Bei manchen Angeboten, etwa beim Yoga, seien die Plätze begrenzt, sagt Buro. Deshalb sei es empfehlenswert, sich schon am Samstagabend über die Website www.tagdessports.org für einzelne Kurse anzumelden, um sicher zu gehen, auch einen Platz zu erhalten. “Teilnehmer sollten natürlich in Sportkleidung am Sonntag kommen.” Rege Teilnahme ist nur ein Wunsch der Veranstalter. Der andere geht noch einen Schritt weiter: “Dass viele Leute einen neuen Sport entdecken” – und sich zur regelmäßigen Teilnahme anmelden.


www.sueddeutsche.de