Bamberg leidet unter seinem Positiv-Image. Noch - Bayern

Coronavirus – 374. Todesopfer im Landkreis München – Landkreis München


Die Corona-Pandemie hat im Landkreis München ein weiteres Todesopfer gefordert. Wie das Landratsamt am Freitag mitteilte, ist in einem Krankenhaus zuletzt eine Frau im Alter von Anfang 80 im Zusammenhang mit einer Infektion gestorben. Damit erhöht sich die Zahl der Menschen, die im Landkreis München seit Ausbruch der Pandemie nachweislich an oder mit Covid-19 gestorben sind, auf 374. Nach den Zahlen des Robert-Koch-Instituts (RKI) sind im Landkreis München in den zurückliegenden sieben Tagen 1105 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert worden, die Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit im Landkreis bei 316, deutschlandweit beträgt sie 427,8. Seit Ausbruch der Pandemie wurden damit 120 000 Infektionen unter den 350 000 Einwohnern im Landkreis gezählt.


www.sueddeutsche.de