Bamberg leidet unter seinem Positiv-Image. Noch - Bayern

„Commedia im Park“ im Amphitheater des Englischen Gartens – München


Alles hatte 1977 in einem Garten in Freimann, Am Blütenring 8, begonnen. Man spielte das Stück “Sappho”, der Theaterverein “Blütenring” war geboren. Mit den Jahren kam immer mehr Publikum, der Garten wurde zu klein, und das Ensemble immer mutiger, es finanzierte den Bau eines Amphitheaters im Norden des Englischen Gartens. Dort wird heute noch alljährlich ein besonderes Theater gespielt. “Commedia im Park” heißt es an den beiden kommenden Wochenenden: mit Picknick, Musik, und jeweils sonntags Commedia dell’arte für Kinder, Maskenumzüge und Tanz. Vor allem aber gibt es Theater, am Samstag, 18. und 25. Juni, eine Molière-Revue mit dem “eingebildeten, kranken Menschenfeind” (jeweils 20 Uhr), und am Freitag, 24. Juni, 21.30 Uhr, japanisches Gruseltheater mit “Die Geistergeschichte von Okiku”.

Commedia im Park, Englischer Garten 3, 18.-19. Juni und 24.-26. Juni, www.bluetenring-ev.de


www.sueddeutsche.de